Fussarbeit

Heelwork

Perfekte Fussarbeit ist wunderschön anzusehen. Dieses Training kann man immer und überall durchführen und es ist eine Grundlage für viele Hundesportarten: z.B. Obedience, VPG, Dogdance. Selbst in der Begleithundeprüfung ist eine mehr oder weniger gute Fussarbeit von nöten. Das Training macht Hund und Hundehalter großen Spass und fördert Aufmerksamkeit und Konzentration.

 

Fußarbeit ist eine Kunst, an der man ein Hundeleben feilen kann.

 

Perfekte Fussarbeit bedeutet, dass der Hund links am Bein läuft mit ständigem Kontakt Schulter-Bein, mit ständigem Blickkontakt zum Menschen. Wendungen und Winkel nach rechts und links werden so trainiert, dass der Hund den Kontakt nicht verliert. Bleibt der Mensch stehen, muss der Hund die Grundposition, Sitz am Bein, sofort alleine wieder finden.

 

Was aber noch entscheidender ist: ähnlich wie bei der Dressurarbeit mit Pferden spielen Takt, Losgelassenheit und Schwungentwicklung eine große Rolle. Der Hund nimmt vermehrt Last auf der Hinterhand auf, versammelt sich und zeigt je nach Veranlagung und Ausbildungsstand ein herrliches Gangwerk. Nicht zuletzt werden durch die Fussarbeit Aufmerksamkeit, Körperspannung und Muskulatur gestärkt.

 

Kurs Fussarbeit

8 x 1 Stunde 120 Euro

Ihr Kontakt

Meike Fröhlingsdorf

Hundeverhaltenstrainerin und Tierpsychologin

Sachverständige nach LHundG NRW, Zulassung § 11

IHK geprüfter Hundetrainer und Verhaltensberater

 

Broichhausener Str. 38

53773 Hennef

Tel.    02244-900 750

Mobil 0178-514 8562

 

meike.froehlingsdorf[ät]web.de

 

Do

08

Mär

2018

Rally Obedience Seminar mit RO Richterin Jutta Scholl und Meike Fröhlingsdorf

In diesem Tagesseminar sollen sowohl der Bereich Parcourslaufen unter Turnierbedingungen und Richteraugen als auch der Grundaufbau von Übungen oder Problemstellungen behandelt werden. Durch entsprechende Gruppenaufteilung lernen Beginner RO hier „von Anfang an“ ohne dass Fortgeschrittene sich langweilen müssen. Es gibt immer etwas zu verbessern und für Routinierte ist es ein toller Übungstag.
Jutta Scholl ist seit Jahren Richterin für Rally Obedience aus Leidenschaft. Sie liebt die Turnieratmosphäre und die Arbeit mit netten Teams. Mit ihrer Hündin Berta war sie Teilnehmerin an Turnieren der ersten Stunde. 

Im Seminar arbeiten immer jeweils 2 Gruppen parallel, eine Parcoursgruppe und eine Gruppe für die einzelnen Übungen. Durch einen vorab gesendeten ausführlichen Fragebogen werden die Teilnehmer so aufgeteilt, dass jeder so optimal wie möglich an seinen Themen arbeiten kann. Das Seminar ist geeignet für Beginner bis Klasse 2, wobei auch völlige Neulinge gerne gesehen sind.

Mi

20

Sep

2017

Kurs für Schulhunde

Kurs für zukünftige Schulhunde

Für zukünftige Schul- und Therapiehunde bieten wir in Zusammenarbeit mit einer Sonderpädagogin in Kürze wiederum einen Kurs an, bei dem es darum geht, die Hunde und Menschen auf ihre Aufgabe vorzubereiten. Dieser eigentlich wichtigste Teil der Ausbildung kommt in der Schulhundausbildung oft viel zu kurz. Bei uns sollen Sie viele praktische Übungen lernen, die ihren Schulhundalltag bereichern werden. Bitte um Anmeldung. Kurs startet in Kürze.